IX edycja - abstrakty




Główna | Organizacja | Abstrakty | Program | Plakat | Wytyczne | Ankieta |


Prezentujemy listę referentów oraz tytułów wystąpień wraz ze streszczeniami. Zapraszamy do lektury!
Przypominamy, że język, w którym podany jest tytuł, jest równoznaczny z językiem całego wystąpienia.
Pod każdym streszczeniem umieszczony jest skrócony program, dzięki któremu można dowiedzieć się, jakie inne referaty będą wygłaszane podczas danej sekcji.

poprzednie streszczenie | lista streszczeń | następne streszczenie

Damian Wątrobiński (Poznań)

Die emotionale Sprache der Audiodeskription



Im Rahmen des Vortrags wird der Versuch unternommen, anhand des Beispiels von der Audiodeskription zum Film W ciemności die sprachlichen Erscheinungsweisen von Emotionen in der audiovisuellen Übersetzung zu zeigen. Es wird von den Begriffen audiovisuelle Übersetzung, Kommunikation und Emotionen ausgegangen, die einen Ausgangspunkt für die Überlegungen über den Sinn und das Ziel der Audiodeskription darstellen. Darüber hinaus wird auf den Terminus Semiotik aufmerksam gemacht, womit ein Übergang zum Begriff Film geschaffen wird. Dieser wird als eine multisemiotische Textsorte betrachtet und dessen polysemiotischer Charakter wird anschließend in Bezug auf die Audiodeskription dargestellt.
Im praktischen Teil werden ausgewählte Filmaufnahmen und deren Beschreibung unter dem Blickwinkel der Emotionen analysiert und kommentiert. Hingewiesen wird auf die Sprache, die von den Filmbeschreiberinnen zur Hervorhebung von Emotionen und zur Steuerung der Filmhandlung verwendet worden ist.
Zu guter Letzt wird beleuchtet, auf welchen sprachlichen und translatorischen Ebenen die Kommunikation von Emotionen in der audiovisuellen Übersetzung erfolgt. 



Gdzie i kiedy:

W tym samym czasie ...
416, 525, 526
sala: 504
moderacja: Karolina Mocek
9:45-10:00Damian Wątrobiński (UAM) - Die emotionale Sprache der Audiodeskription
10:00-10:15Karolina Jaźwińska (UAM) - Übersetzen der Exotismen im Sprachenpaar Deutsch-Polnisch. Zur Problematik der Unübersetzbarkeit am Beispiel von Alexandra Tobors Debütroman Sitzen vier Polen im Auto
10:15-10:30Aleksander Siwicki (UW) - Musikalität der Prosa von Bruno Schulz - Übersetzungsprobleme der Äquivalenz
10:30-10:45Paula Lamcha (UAM) - Język3 w edukacji gimnazjalnej
10:45-11:05dyskusja