IX edycja - abstrakty




Główna | Organizacja | Abstrakty | Program | Plakat | Wytyczne | Ankieta |


Prezentujemy listę referentów oraz tytułów wystąpień wraz ze streszczeniami. Zapraszamy do lektury!
Przypominamy, że język, w którym podany jest tytuł, jest równoznaczny z językiem całego wystąpienia.
Pod każdym streszczeniem umieszczony jest skrócony program, dzięki któremu można dowiedzieć się, jakie inne referaty będą wygłaszane podczas danej sekcji.

poprzednie streszczenie | lista streszczeń | następne streszczenie

Łukasz Piątkowski (Poznań)

Korpusbasierte Analyse der ausgewählten Nominalisierungsverbgefüge am Beispiel des Vertrags über die Arbeitsweise der Europäischen Union und des linguistischen Korpus DeReKo



Der folgende Beitrag hat zum Ziel, die Ergebnisse der im Rahmen der Magisterarbeit durchgeführten Analyse der Nominalisierungsverbgefüge im weiteren Sinne (hier: Funktions- und Streckverbgefüge), die dem Vertrag Über die Arbeitsweise der Europäischen Union entnommen wurden, darzustellen.
Zuerst wird auf die Frage eingegangen, worin sich die Funktions- und Streckverbgefüge voneinenader unterscheiden, wobei es die Kriterien der Einordnung genannt werden.
Als Nächstes werden drei Nomenabstrakta in Anlehnung an Woźniak (2016) einer Analyse unterzogen. Es wird geprüft, mit welchen Verben die ausgewählten Substantive kookkurrieren. Danach werden die hochfrequenten Verbindungen anhand des Korpus DeReKo (IdS Mannheim) analysiert. Anschließend werden die Sprachgebrauchsmuster für die jeweiligen Gefüge erstellt.
Diese Vorgehensweise erlaubt, die Funktions- bzw. Streckverbgefüge einem bestimmten Sprachbereich, bzw. einer Domäne (z.B. Jura, Politik, Wirtschaft) einzuordnen. Darüber hinaus wird eine lexikographische Analyse durchgeführt. Das deutsch-polnische Wörterbuch PONS wird hinsichtlich des Vorhandenseins der erstellten Sprachgebrauchsmuster geprüft. Fehlen die syntagmatischen Muster, ist das ein Indiz dafür, dass die universalen Wörterbücher erweitert bzw. ergänzt werden sollten. Zusätzlich wird einer Analyse ein zweisprachiges Fachwörterbuch unterzogen, das der Wortschatz aus dem Bereich "Jura" enthält.
Abschließend werden die Perspektiven der Arbeit mit den Korpora des Deutschen genannt, die sowohl für die lexikogrammatischen, lexikographischen als auch möglicherweise translatorischen Untersuchungen u.a. von großer Relevanz ist. 



Gdzie i kiedy:

W tym samym czasie ...
504, 525, 526
sala: 416
moderacja: Marek Dolatowski
11:35-11:50Łukasz Piątkowski (UAM) - Korpusbasierte Analyse der ausgewählten Nominalisierungsverbgefüge am Beispiel des Vertrags über die Arbeitsweise der Europäischen Union und des linguistischen Korpus DeReKo
11:50-12:05Agata Budziak (USZ) - Entlehnungen und Internationalismen in der Fachsprache der Gastronomie und Kochkunst – eine kontrastive Analyse am Beispiel der polnischen und der deutschen kulinarischen Blogs
12:05-12:20Karolina Mocek (UAM) - Korpusbasierte Analyse der ausgewählten deutschen Phraseologismen mit der Komponente Licht
12:20-12:35Krzysztof Matyjasik (UJ) - Sanft und ohne Todeskampf entschlief der Monarch [...]. Euphemisemen und Tabuwörter bei der Darstellung des Krankheitsverlaufs und Ablebens von Kaiser Franz Joseph. Linguistische Analyse am Beispiel der Krakauer Zeitung (1916)
12:35-12:55dyskusja